FH Technikum Wien Logo

FH Technikum Wien

Die FH Technikum Wien ist Österreichs einzige rein technische Fachhochschule. Das Ausbildungsangebot umfasst 13 Bachelor- und 17 Master-Studiengänge, die in Vollzeit-, oder berufsbegleitend und/oder als Fernstudium angeboten werden.

FH Technikum Wien Academy

FH Technikum Wien Academy

Die Technikum Wien Academy bietet eine breite Palette an Weiterbildungsmöglichkeiten – vom eintägigen Seminar bis zum postgradualen Master-Lehrgang.

Radio Technikum

Radio Technikum

Radio Technikum ist das neue Wissensradio für Wissenschaft, Bildung und Information im Digitalradiostandard DAB+

Bundesrechenzentrum GmbH Logo

Software Engineer

Branche: Softwareentwicklung & IT
Anstellungsart: Vollzeit
Dienstort: Wien
monatl. Mindestgehalt (brutto): € 2.974,30
Beginn der Anstellung: ab sofort

Stellenbeschreibung

Das Bundesrechenzentrum (BRZ) ist Marktführer bei E-Government-Lösungen für Österreich und eines der größten IT-Unternehmen des Landes. Wir beschäftigen mehr als 1.200 Mitarbeiter/innen und unser Umsatz lag 2017 bei 292 Mio. Euro. Das BRZ betreibt mehr als 400 IT-Anwendungen, die letztlich Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen zu Gute kommen (z. B. FinanzOnline, HELP.gv.at). Wir sind Technologiepartner der österreichischen Verwaltung bei der digitalen Transformation und unterstützen die Behörden dabei, Prozesse neu zu denken, einfacher und effizienter zu gestalten.

IT Requirements Engineering / Business Analytics (w/m)

Ref. 259

Das Team "Knowledge Discovery" konzipiert, schafft und betreibt Systeme und Verfahren zur Betrugsbekämpfung und Informationsverpflichtung. Bei der Betrugsbekämpfung kommen unterschiedliche Analyseverfahren und -prozesse zum Einsatz, welche im BRZ oder durch externe Lieferanten entwickelt und in ein Gesamtsystem integriert werden. Zur Unterstützung der Fahnder und der Beweismittelfeststellung beschäftigt sich Knowledge Discovery in der Betrugsbekämpfung speziell mit der semantischen sowie ontologischen Auswertung und Aufbereitung von großen strukturierten und insbesondere unstrukturierten Datenmengen. Knowledge Discovery bildet dabei den Gegenpol zu Predictive Analytics, dessen Schwerpunkt auf einer effizienten Vorhersage zur analytischen Unterstützung der Betrugsbekämpfung liegt.

 

In dieser Rolle erwarten Sie abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgaben, die gemeinsam im Team "Knowledge Discovery" bewältigt werden.

 

Ihre Aufgaben
 

  • Erfassung von Anforderungen sowie Erstellung von Konzepten sowie Lasten- und Pflichtenheften
  • Erarbeitung von Lösungskonzepten und Spezifikationen für Knowledge Discovery Projekte und Services
  • Abstimmung und Koordination von Anforderungen, Lösungsansätzen und Vorgehen mit dem Auftraggeber und/oder dem Umsetzungsteam
  • Fachliche und technische Begleitung von Projekten in einem agilen Umfeld
  • Kommunikative Schnittstelle im Team und zu internen sowie externen Stakeholdern
  • Proaktive und strukturierte Weiterentwickelung von Services und Projekten Sie bringen mit
  • Abgeschlossene technische Ausbildung (HTL, FH, Uni) oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Erfahrung in Anforderungsanalyse, Business Analyse, Datenanalyse oder der Umsetzung von Systemen und Systemprozessen bzw. Software
  • Kenntnisse im Bereich Semantik, N3, Triplestores von Vorteil
  • Interesse an semantischen Technologien und Information Retrieval / Knowledge Discovery
  • Eigenverantwortliche, strukturierte und proaktive Arbeitsweise sowie ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Kenntnisse von agilen Vorgehensweisen, Architekturen, Erstellung von Anforderungsdokumenten sowie zu ITIL wünschenswert

 

Wir bieten
 

  • Gestaltungsspielraum in einem stark wachsenden Umfeld
  • Ein herausragendes Weiterbildungsangebot
  • Hervorragende Karriereoptionen und attraktive Laufbahnen
  • Flexible, faire und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle
  • Ein Büro mit sehr guter Anbindung und Infrastruktur im Herzen Wiens (Wien Landstraße)

 

Für diese Position gilt ein kollektivvertragliches Jahresbruttogehalt ab EUR 41.262,20. Abhängig von Qualifikation und Erfahrung ist eine Überzahlung möglich.

Im Rahmen der Frauenförderung ist das BRZ bestrebt, den Anteil von Frauen in allen Geschäftsbereichen zu erhöhen. Bei gleicher Qualifikation in Bezug auf das Anforderungsprofil werden Frauen bevorzugt behandelt.

 

Interessiert? Bewerben Sie sich einfach über unser Online-Bewerbungsformular! Ihre Ansprechperson für die ausgeschriebene Position ist Tamara Isopp (Telefon: +43 664 88723971)

Bundesrechenzentrum GmbH Logo

Bundesrechenzentrum GmbH

Hintere Zollamtsstrasse 4
1030 Wien
Österreich