FH Technikum Wien Logo

FH Technikum Wien

Die FH Technikum Wien ist Österreichs einzige rein technische Fachhochschule. Das Ausbildungsangebot umfasst 13 Bachelor- und 17 Master-Studiengänge, die in Vollzeit-, oder berufsbegleitend und/oder als Fernstudium angeboten werden.

FH Technikum Wien Academy

FH Technikum Wien Academy

Die Technikum Wien Academy bietet eine breite Palette an Weiterbildungsmöglichkeiten – vom eintägigen Seminar bis zum postgradualen Master-Lehrgang.

Radio Technikum

Radio Technikum

Radio Technikum ist das neue Wissensradio für Wissenschaft, Bildung und Information im Digitalradiostandard DAB+

Rechnungshof Logo

PrüferIn für den Bereich IT-PRÜFUNG

Branche: Andere Berufe
Anstellungsart: Vollzeit
Dienstort: Wien
monatl. Mindestgehalt (brutto): € 3.418,00
Beginn der Anstellung: ab sofort

Stellenbeschreibung

Prüfer/-in für den Bereich IT-PRÜFUNG

Wollen Sie mit uns einen essentiellen Beitrag zu einem wirtschaftlichen, effizienten und zweckmäßigen Einsatz von öffentlichen Geldern leisten? Dann sehen wir Ihrer Initiativbewerbung mit Freude entgegen.

Der RECHNUNGSHOF sucht

PRÜFERINNEN / PRÜFER
für den Bereich Personal, Informationstechnologie, Organisation

mit einem abgeschlossenen 

  • technischen Studium (bspw. Informatik oder Elektrotechnik) oder
  • einem vergleichbaren Master- oder Fachhochschulstudium

für den Einsatz als Prüferin/Prüfer in Bund, Ländern, Gemeinden sowie in öffentlichen Unternehmen und Einrichtungen.

Die Prüfungstätigkeit umfasst wirtschaftliche, finanzielle, rechtliche und technische Fragestellungen; insbesondere die IT-Revision vorwiegend in den Themengebieten IT-Sicherheit, Cyber Security, IT-Vergabe, IT-Organisation, IT-Betrieb und IT-Projektmanagement.

Dienstort ist Wien (mit häufigen auch längeren Dienstreisen).

Wir erwarten von Ihnen:

  • Zumindest dreijährige, Ihrer Ausbildung entsprechende praktische Berufserfahrung, idealerweise im IT-Bereich (bspw. IT-Revision, IT-Sicherheit, Cyber Security, IT-Organisation, IT-Betrieb oder IT-Projektmanagement);
  • Weiterbildung durch Zertifizierung (bspw. nach COBIT, ISO 27.000, ITIL oder Ähnliches);
  • kritisch-analytisches Denkvermögen; hohes Maß an Bereitschaft, sich in neue Fachbereiche einzuarbeiten, Kommunikationsfähigkeit und Freude an selbstständiger Arbeit in einem Team;
  • Fähigkeit zur eigenständigen Bewertung und Würdigung von Sachverhalten;
  • ausgezeichnetes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift;
  • Bereitschaft zu laufender Weiterbildung;
  • vorzügliches Auftreten;
  • Österreichische Staatsbürgerschaft;
  • bei männlichen Bewerbern die Ableistung des Grundwehr- bzw. Zivildienstes;
  • Erfahrungen im internationalen Bereich und Fremdsprachenkenntnisse wären von Vorteil.

Wir bieten Ihnen:

Eine interessante, herausfordernde und verantwortungsvolle Tätigkeit im öffentlichen Dienst; die Möglichkeit, in thematisch unterschiedliche Bereiche der Verwaltung tiefgehende Einblicke zu erhalten und zu einer Weiterentwicklung beizutragen; eine leistungsgerechte Entlohnung im Rahmen des Gehaltsschemas des Bundes.

Die Verwendung erfolgt auf einem Arbeitsplatz der Wertigkeit A1/4 bzw. v1/3 (Mindestgehalt inkl. Nebengebühren: 3.418,00 EUR (A1) bzw. 3.490,00 EUR (v1); je nach anrechenbaren Vordienstzeiten auch höher).

Der Rechnungshof ist bemüht, den Anteil an Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Nach §§ 11b und 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden unter den dort angeführten Voraussetzungen Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, bei der Besetzung der Planstelle vorrangig aufgenommen. Für allfällige aus dem Bewerbungsverfahren entstehende Kosten wird kein Ersatz geleistet.

Senden Sie Ihre Initiativbewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Dienstzeugnissen an:

Der Rechnungshof, Abteilung 1A2, Dampfschiffstraße 2, A–1031 Wien oder via E–Mail an: office-personal@rechnungshof.gv.at

Telefonische Auskünfte: +43 (1) 711 71 DW 8207 oder 8192

Rechnungshof Logo

Rechnungshof

Dampfschiffstraße 2
1031 Wien
Österreich